Projektpräsentation & Benefizveranstaltung

Poster MMS Kenya Projektpräsentation und BenefizveranstaltungWir freuen uns sehr, Euch zu einer Präsentation der neusten Projekte von Make Me Smile Kenya in der Émile Brasserie & Bar des Hilton Vienna Plaza einladen zu dürfen!
Das Konzept der neuen Cocktailbar wurde von Kan Zuo der The Sign Lounge erstellt und ein Teil des Erlöses wir an unsere Projekte in Kisumu, Kenia gespendet!
Für eine musikalische Untermalung sorgt Anika Bollmann mit Pianobegleitung!
Großen Dank an Wolfram Pizzera und das Hilton Vienna Plaza für Ihre Unterstützung!
Karibuni Yote!
Hier gehts zum Facebook Event
Wann: Donnerstag, 7.9.2017
Wo: Émile Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza, Schottenring 11, 1010 Wien.
Einlass: 18 Uhr. Projektpräsentation 19:00 Uhr.
Vorstellung der Kooperationen mit USAID Kenya Path Kenya, Aktion Regen Verein für Entwicklungszusammenarbeit, Mojo Fullscale Studio, TU Graz, Gesundheitsministerium- und andere Ministerien von Kisumu County sowie unsererm neuesten Drei-Jahres Programm mit der Austrian Development Agency (ADA)!

1.) 2012-2017 Social Determinants of Health (USAID/Path Kenya): Betreuung von 5.600 Waisen- und bedürftigen Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien. Schwerpunkte: Gesundheitliche Versorgung, Schul-/ Berufsausbildung, Unterkunft, Schutz, wirtschaftliche Stärkung, Nahrungssicherheit/Landwirtschaft und psychosoziale Unterstützung.

2.) Seit 2016: DREAMS Programm (USAID/Path Kenya). Betreuung von 8.565 Mädchen und jungen Frauen zwischen 10-24 Jahren, die durch Ausbildungen, wirtschaftlche Stärkung und Aufklärung zu Determined, Resilient, Empowered, Aids-Free, Mentored and Safe Women transformiert werden sollen.

3.) Seit 2015: Umsetzung unseres Reproductive Health Programms: Schulungen über reproduktive Gesundheit, Familienplanung, Sichere Mutterschaft und HIV/Aids Prävention für 160 unserer MitarbeiterInnen (CHVs, und DREAMS MentorInnen) sowie Community Health Workers in Zusammenarbeit mit Ärztinnen der NGO Aktion Regen.

4.) 2015 – 2017: Bau des Angola Community Health Centres: Planung und Bau eines Gesundheitszentrums in Kooperation mit der Mojo Fullscale Studio NPO, der TU Graz, der der Kawese Community und dem Gesundheitsministerium von Kisumu County.

5.) ADA Programm 2017-2020:
Titel:
“Improvement of the quality of reproductive health care and gender equality in Kolwa East an Miwani”
Projektziel (Kurzfassung): Erhöhung der Prävalenz reproduktiver Gesundheit und das Eintreten seitens der Community für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen
Zielgruppe: 24.500 Personen (4000 Grund- und 3000 Sekundarschüler, 10.000 Frauen, 7.500 Männer)
Resultate:
A) Die Kapazitäten relevanter Stakeholder und Institutionen hinsichtlich reproduktiver Gesundheit und Geschlechtergleichstellung wurden gestärkt.
B) Der Zugang zu reproduktiven Gesundheitsleistungen und Anlaufstellen, an die sich von geschlechtsspezifischer Gewalt Betroffene wenden können, wurde verbessert.
C) Die Kapazitäten der direkten Zielgruppen wurden gestärkt, um adäquate Entscheidungen in Bezug auf reproduktive Gesundheit und Geschlechtergleichstellung treffen zu können.
*Präsentation auf englisch.