Kurzfilme mit einer wichtigen Botschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit Community Media Trust (CoMeT) identifizierten wir 45 bedürftige Mädchen  und junge Frauen, die bei der DREAMS-Challenge teilnehmen dürfen. CoMeT implementiert das Projekt und unterstützt die jungen Frauen bei der Produktion von Kurzfilmen.  Durch einen inspirierten Zugang zu relevanten, Community-bezogenen Inhalten wird ein gesellschaftlicher Einfluss auf die Themen Demokratie, Menschenrechte und Gesundheit genommen. Die häufig ungehörten Stimmen von Jugend, Frauen, Mädchen und Behinderten aus den unteren Gesellschaftsschichten Kenias spielen hierbei eine essenzielle Rolle. Durch unsere Koordinatorin Brenda Onyango wurden mehr als 100 Mädchen und junge Frauen identifiziert, interviewt und anschließend ausgewählt.

Das Media & ICT Training wird Wissen zu Regie, Fotografie, Unternehmergeist und Computerkenntnisse an Mädchen und junge Frauen in sechs Communities in Nairobi und Kisumu vermitteln. Mit Kurzfilmen über HIV sollen weiterer Personen angesprochen werden und den jungen Frauen eine Möglichkeit geboten werden, ihre derzeitige Lebenssituation durch neu erworbenes Wissen zu verbessern. Zudem werden sie „seed-equipment“ erhalten um aus ihren Fähigkeiten Einkommen zu generieren. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und wünschen unseren Mädels und jungen Frauen viel Erfolg.