Corona Nothilfe Kisumu

Das Coronavirus ist auch auf dem afrikanischen Kontinent auf dem Vormarsch. Täglich kümmern wir uns um gefährdete Gemeinschaften (chronisch Kranke, von Armut, HIV und anderen Immunsystem schwächenden Krankheiten Betroffene). Das geschwächte Immunsystem macht sie besonders anfällig für einen schweren Verlauf des Virus. Da viele keine Krankenversicherung haben und es viel zu wenige Intensivbetten gibt, ist es jetzt besonders wichtig Ansteckungen zu verhindern.
In einem ersten Schritt versorgen wir jene, die sich Seife nicht leisten können mit Hygienepaketen und Informationsmaterial. Bitte helfen Sie mit!

100% Ihrer Spende unterstützt Menschen in Kenia

Unser Engagement folgt einem ganzheitlichen Ansatz

Wir haben die Menschen in Kenia gefragt, was sich ändern muss. Gemeinsam haben wir vier Aktionsbereiche festgelegt und Lösungen entwicklelt an denen wir zusammen mit lokalen Communities arbeiten. Unser Ziel ist eine bessere Gesellschaft in der alle Grundbedürfnisse gedeckt sind, Alle die gleichen Rechte haben und Menschen Chancen geboten werden, Ihre eigene Situation nachhaltig zu verbessern.

Wir unterstützen Menschen dabei sich selbst zu helfen - zum Wohle der Kinder. Denn wir glauben an das Potential von jedem Einzelnen.

  • Youth Friendly Centre

    Unser Youth Friendly Centre vermittelt Wissen und eröffnet den Zugang zu reproduktiven Gesundheitsleistungen für Jugendliche.

  • Safe Park

    Ein Safe Park stellt einen sicheren Spielplatz für bedürftige Kinder dar, auf dem sie sich wieder wie Kinder fühlen können und dürfen.

  • Gewalt gegen Frauen verhindern

    Von Gewalt betroffene Frauen werden oft alleine gelassen - Das wollen wir ändern!

  • Frauenrechte und reproduktive Gesundheit

    Mein Körper - Meine Entscheidung - Meine Zukunft

Neuigkeiten aus Kenia

  • Vergewaltigungswelle im Lockdown

    Die Folgen der Corona Krise nehmen kein Ende. Über 380.000 ungewollte Schwangerschaften.

  • 3 Gründe warum Familienplanung der einzige Weg ist

    Nur durch gelebte Familienplanung können wir nachhaltig für Verbesserung des Lebensstandards junger Familien sorgen. Welche diese drei Gründe sind, erfährst du hier.

Keine Geschichte mehr verpassen

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an. Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Maximilian Ullrich

Maximilian Ullrich – Gründer & Geschäftsführer

Mit Ihrer Spende gehen wir mit der gleichen Sorgfalt um, als wäre es unsere eigene. In meiner zehnjährigen Projektarbeit habe ich gelernt wie viel auch schon mit kleinen Mitteln erreicht werden kann. Deshalb achten wir besonders darauf, dass jeder Cent Ihrer Spende das Projekt erreicht, für das Sie sich entscheiden. Wir beschäftigen ausschließlich lokales Personal und entwickeln unsere lokale Expertise kontinuierlich weiter, indem wir unsere MitarbeiterInnen durch Universitätsstipendien und Weiterbildungen fördern. Unsere Projekte haben von Beginn an einen lokalen Ansatz, der die Partizipation der Gemeinde und somit die Akzeptanz und den Erfolg der Projekte sichert.

Neben einem großen Vertrauen in unser Projektteam, sichern in Kenia eine externe Wirtschaftsprüfung, regelmäßige Projektbesuche und kontinuierliche Projektberichte die Transparenz. In Österreich wird unsere Arbeit jährlich vom Finanzamt und einem Wirtschaftsprüfer geprüft.

Sie wollen etwas verändern? Beginnen wir heute!

 

 

 

 

 

 

 

 

Thank You for making us Smile – Together we can make Dreams come true