Dorfsparvereine

Wir schulen regelmäßig Gruppen von Menschen in unserer Region, damit sie sich als offizielle Dorfsparvereine registrieren lassen können. Die Mitglieder treffen sich alle zwei Wochen und sparen Geld in einem Gemeinschaftstopf. Wenn Geld benötigt wird, können die Mitglieder einen Kredit zu einem festen Zinssatz aufnehmen. Am Ende des Jahres werden die gesamten Spar- und Zinserträge anteilig an die Mitglieder zurückverteilt. Dadurch erhalten die Mitglieder einen Anreiz, Geld zu sparen und Zugang zu Kapital zu erhalten, um unerwartete Ausgaben zu decken oder den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Derzeit sind insgesamt über 2.000 Mitglieder aktiv. Viele Familien konnten ihre eigenen Geschäfte eröffnen, das Schulgeld für ihre Kinder bezahlen, landwirtschaftliche Projekte starten oder ihre zerstörten Häuser wieder aufbauen. Ähnlich wie eine Bank geben Dorfsparvereine den Menschen die Möglichkeit, sich Geld in Form eines Kredits zu leihen oder Geld für bestimmte Notsituationen zu sparen.

Grundproblem

Oft reicht das Geld für kleine, aber wichtige Anschaffungen wie den Kauf von Saatgut, Schuluniformen oder Schulgebühren nicht. Die Schranken der nationalen Banken für den Erhalt eines Kredites sind hoch. Viele werden als nicht kreditwürdig eingestuft. Bedürftige Familien können daher beispielsweise die Schulgebühren ihrer Kinder oft nicht begleichen, da dies hohe Beträge sind, die zu Schulbeginn auf einmal bezahlt werden müssen.In anderen Fällen fallen die Ernteerträge wegen zu wenig Geld für den Kauf von Saatgut erheblich kleiner aus.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, haben wir Dorfsparvereine gegründet und ausgebildet. Schon jetzt können wir große Erfolge verzeichnen:

Über 2000 Personen engagieren sich in Sparvereinen und erhalten Zugang zu Mikrokrediten und Zinsen auf ihr Gespartes

So funktionieren Dorfsparvereine

Die Mitglieder treffen sich alle zwei Wochen und können monatlich in einen Gemeinschaftstopf Geld einzahlen, wobei eine Einzahlung knapp 2 € beträgt. Es kann aber beliebig viel, oder auch nichts, eingezahlt werden.
Benötigen die Mitglieder der Sparvereine dann einmal spontan Geld, können sie einen Kredit, zu einem festgelegten Zinssatz von 10% herausnehmen. Der Kredit muss anschließend innerhalb eines Monats, inklusive der Zinsen, zurückgezahlt werden. Zum Ende des Jahres wird das gesamte Ersparte und der Zinsgewinn, proportional zur jeweiligen Gesamteinzahlung, ausgeschüttet. So erhalten die Mitglieder einen Anreiz zum Sparen und bekommen zudem Zugang zu Kapital, um unerwartete Ausgaben zu decken oder den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die Mikrokredite verwenden die Mitglieder für notwendige Dinge wie Schuluniformen und die Renovierung von Häusern, aber auch dafür, ihr Einkommen zu verbessern und so ihrer Familie langfristig ein besseres Leben bieten zu können.

Besonders stolz sind wir auf die vielen kleinen Unternehmen, wie Second-Hand Geschäfte, Gemüsestände oder sogar ganze Kioske, die ohne die Mikrokredite nicht möglich gewesen wären.

Bitte unterstützen Sie Menschen in Kenia bei der Gründung eines Sparvereins

Mit Ihrer Spende können wir Personen in den Regionen schulen und einen Sparverein gründen.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit einer Spende zu dem Schwerpunkt ‚Kinder und Jugendhilfe durch Stärkung der Familien‘ und schenken Sie damit unseren Kindern ein Lächeln. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!