Im Alter von 29 Jahren begann Isaac im Jahr 2023 seine Ausbildung im Future Hub – ein bedeutender Schritt, der ihn seinem lebenslangen Interesse an Computern näher brachte. Mit drei Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren geht es bei Isaacs nicht nur um persönlichen Erfolg, sondern auch darum, seiner Familie eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Isaacs Kindheit war geprägt von finanzieller Unsicherheit. „Manchmal war ich in der Schule und manchmal nicht, denn es war nie genug Geld da“, sagt er. Trotz dieser Herausforderung war Isaac entschlossen, nicht aufzugeben. Er begann im Alter von neun Jahren zu arbeiten, um seine Schulbildung zu finanzieren, weshalb er die High School erst mit fast 20 Jahren abschließen konnte. Nach der High School gelang es Isaac, ein Semester lang Informatik zu studieren. Doch erneut zwangen ihn finanzielle Probleme und fehlende Unterstützung dazu, das Studium abzubrechen. Isaac war immer kreativ und nahm verschiedene Jobs an, von der Arbeit als Sportlehrer bis zum Friseur, obwohl er immer wusste, dass seine wahre Leidenschaft die Arbeit mit Computern ist.

Der Wendepunkt kam, als Isaac von dem MMS-Programm hörte, das sich auf Computerkenntnisse für junge Menschen konzentriert. Das war die Gelegenheit, auf die er gewartet hat. Er meldete sich für drei von fünf Kursen im Future Hub an, die jeweils 10 Wochen dauerten. Die umfassenden Kurse des Future Hub vermittelten Isaac zahlreiche Fähigkeiten. „Die Kurse waren sehr umfangreich und vermittelten mir so viel Wissen.“ “ Ich habe mich auf die Dinge konzentriert, von denen ich wusste, dass ich sie nach meinem Abschluss brauchen würde, und habe alle Informationen aufgesogen“, erklärt Isaac. Die Ausbildung und die Unterstützung durch seine Trainer waren eine große Hilfe bei der Verwirklichung seines Traums, ein kleines Unternehmen aufzubauen.

Gleich nach seinem Abschluss eröffnete Isaac sein eigenes Business, ein kleines Internetcafé, in dem er Dienstleistungen wie Schreib- und Fotodienste, Druckarbeiten und Hilfe für Schulkinder anbietet. Am Anfang hatte er keine eigene Ausrüstung und war auf die Unterstützung eines Freundes angewiesen, der ihm einen Computer und einen Drucker lieh. Mit dem Geld, das er mit seinen Services verdiente, konnte Isaac seine eigene Ausstattung kaufen und nach und nach expandieren. Sein Unternehmen sichert nicht nur den Lebensunterhalt seiner Familie, sondern dient auch der Gemeinschaft. „Wenn man eine Vision hat, kann man sein Ziel erreichen, auch wenn es nicht einfach ist“, glaubt er. Das Wichtigste ist, dass Isaac jetzt in der Lage ist, seine Familie zu versorgen und das Schulgeld für seine Kinder zu bezahlen, was angesichts seiner eigenen Herausforderungen in der Schulzeit ein großer Erfolg ist.

Isaac möchte sein Business erweitern, um auch andere zu beschäftigen, insbesondere Studenten des Future Hub. „Wenn ich es geschafft habe, können andere es auch schaffen“, sagt er.

Wenn er über seine früheren Schwierigkeiten nachdenkt, gibt Isaac zu: „Im Laufe meines Lebens wäre ich fast in die Drogen abgestürzt, aber meine Ausbildung und mein Glaube haben mir geholfen, die Kurve zu kriegen.“ Seitdem MMS solche Trainings anbietet, die auch Jungs einbezieht, fühlt sich die Community mehr unterstützt als in der Vergangenheit.

Isaacs Botschaft an andere ist klar: „Nichts ist einfach, man muss sich alles erarbeiten. „Wenn du etwas erreichen willst, solltest du deinen Kopf hochhalten.“ Sein Weg von einem Jungen, der Schwierigkeiten hatte, in der Schule zu bleiben, bis hin zum Besitzer eines kleinen Unternehmens, ist ein starkes Beispiel dafür, was mit Zielstrebigkeit und Unterstützung erreicht werden kann.

„Dies ist erst der Anfang“, sagt Isaac, „ich hoffe sehr, dass ich eines Tages mein Studium fortsetzen und meinem Traum folgen kann, Computerexperte zu werden“.