FICE Africa Netzwerktreffen

Unser kenianisches FICE/Make Me Smile Team traf in Johannesburg mit weiteren FICE Africa Mitgliedern zusammen, um die zukünftigen Ziele des Netzwerks festzulegen und die dringlichen Probleme der nächsten Generationen des Kontinents zu adressieren.
Obwohl nur vier Mitgliedsländer vertreten waren (Südafrika, Zambia, Lesotho und Kenia), konnten wir gemeinsam eine umfassende Strategie zur Verbesserung der Qualität von Kinder- und Jugendbetreuung-, Standards- und Richtlinien in Afrika festlegen.
Weiters wurde beschlossen, dass alle bestehenden Mitglieder daran arbeiten sollen, jeweils ein neues Mitgliedsland in das Netzwerk aufzunehmen.
Der UNICEF-Bericht „Generation 2030 Africa“ zeichnet ein erschreckendes Bild bezüglich der zu erwartenden demographischen Entwicklung des Kontinents ab. Aufgrund dessen wurde vereinbart, einen starken Fokus auf reproduktive Gesundheit für Jugendliche und junge Erwachsene zu legen indem Kinder- und JugendbetreuerInnen diesbezüglich geschult werden.
Im Anschluss an das erfolgreiche Meeting folgte ein inspirierender Besuch eines Safe Parks in Freedom Park, Johannesburg, der bei allen Kindern als auch bei den Besuchern ein bleibendes Lächeln hinterließ.