Eric Ochieng

Eric ist 25 Jahre alt und lebt in Kisumu und ist Vollwaise. Bevor Make Me Smile auf ihn stieß, brach er die Schule ab, um als Popcorn Verkäufer zu arbeiten. Damit wollte er seiner jüngeren Schwester eine Schulausbildung ermöglichen. Nach dem Tod seiner Eltern zogen Eric und seine Schwester zu deren Großeltern, welche zunächst deren Schulausbildung finanzieren konnten. Kurze Zeit später erkrankte der Großvater und starb. Eric musste nun seiner Großmutter helfen die Familie zu erhalten.
Eines Abends verkaufte Eric ausgerechnet an Maximilian Ullrich Popcorn. Sie begannen sich zu unterhalten, wobei dieser Smalltalk sich zu einer Konversation voller Hoffnung wandelte. Make Me Smile fing an Eric eine Ausbildung als Maurer zu finanzieren, sowie ihn bei seiner Miete zu unterstützen.
Eric hat mittlerweile mit großem Eifer seine Ausbildung beendet und zog bereits seinen ersten Auftrag an Land. Er ist stets topmotiviert und möchte sein eigenes Bauunternehmen gründen. Mit dem Geld möchte er seine Großmutter und Geschwister unterstützen und eines Tages auch anderen Menschen seine Hilfe weitergeben. So wie auch ihm damals als Popcornverkäufer geholfen wurde, möchte er ihnen ihre Träume erfüllen. Da er zur Zeit noch nicht durchgehend Bauaufträge hat, half Make Me Smile ihm ein kleines Geschäft aufzumachen, in dem er DVDs brennt und verkauft. So ist es ihm auch in „auftragslosen Zeiten“ möglich Geld zu verdienen. Er will dadurch seine Miete bezahlen und in naher Zukunft auch ein Masterdiploma in Angriff nehmen.

„I want to spread the help Make Me Smile has given to me to other people“ (Eric Ochieng, 27.11.2012)

Eric Ochieng schrieb einen Aufsatz über seine Lebensgeschichte:
1997 when my father died, I did not even started school yet but I was still with my mother. In our family we are only two children, me and my sister. But what I can say about my story is that I have been passing into difficulties but God helped me and protected me. When my father and my mother passed away I used to live with my grandparents. But all in all I was not in a good situation. But once you were created by God, be ready for anything in this world.
When I started school, I was doing well until I finished class eight. When I entered in form one, I started to have difficulties. My grandfather, who has taken me to secondary school, became ill and he passed away when I was in form one. The way I finished form four was trough my God.
One day in the evening at a place called Mega Plaza, when I was selling Popcorn, I met Max an I told him more about my life history. But through God Max understood my problems and he told me to meet soon. What I told him was: “Max please help me, the kind of job I am doing now will not help me in the feature“. Max asked me: “How do you want me to help?“ I told him: “Please, if you can pay for me school fee, I will go to college.“ Max told me that he will pay college fee for me. By then I did not even know, when or how I will go to college. But through God it happened. So I have my sister who need to be helped, to finish her forth form. Let God bless you brother Max towards it’s assistance on me. Whatever he did to me, God will reward him so much. Thank you very much Max.