Das Lifebook Training

Stellen Sie sich vor, als Kind aufzuwachsen und sich all Ihrer positiven Aspekte, Eigenschaften, schöner Ereignisse und Erinnerungen an tolle Begegnungen mit Menschen bewusst zu sein. Stellen Sie sich vor, Sie können diese Erinnerungen als Quelle der Kraft empfinden. Die Organisation „Lifebook for Youth“ macht dies nun möglich, indem sie ein viertägiges Lifebook-Training für die Mitglieder von FICE Kenia organisiert haben. Denn wenn wir wissen, woher wir kommen, dann werden wir wissen, wohin wir gehen sollen.

Das Lifebook gibt Kindern einen neuen und tiefen Blick auf Ihre Vergangenheit und ermöglicht Ihnen, Kraft und Zuversicht für ihre Zukunft zu schöpfen

Das Lifebook verwandelt Gedanken und Emotionen in positive Denkansätze – Stellen Sie sich einen riesigen Stein vor, der in Wasser fällt und eine kontinuierliche, endlose Welle bildet, die Sie erfüllt, alles was in Ihnen ist einfängt und in das Positive umwandelt. Das Handbuch für TrainerInnen gibt eine Anleitung wie sie die Kinder durch das Lifebook führen. Es beinhaltet Informationen wie sie das Handbuch als Coach nutzen – von Theorie über Vorbereitung der Arbeit mit den Kindern und zur Gruppenauswahl bis hin zur Praxis. Das Lifebook enthält folgende Themen: Mein Leben bis jetzt –   eine Reflektion des Lebens vom Baby bis zu dem Mensch, der ich jetzt bin; Mein bester Freund; Meine Schule; Meine kreative Seite; Ich als Tier; Meine Familie; Mein Netzwerk; Meine tiefen Gedanken; Meine Schätze; Meine Zuhause und Meine Zukunft. Das Lifebook fördert Kinder, ihre Sorgen loszulassen, sie zu Asche zu verbrennen und ihr unglaubliches Potenzial zu erkennen.

Erfolgreiche Ausbildung von 31 angehenden Lifebook Coaches und zwei offiziellen Trainern für Kenia

Das Training fand vom 29. April bis zum 2. Mai statt. Ziel des Lifebook-Trainings war es, den TeilnehmerInnen zu ermöglichen, vollständig zu verstehen, was es für ein Kind bedeutet, an seinem eigenen Lifebook zu arbeiten.  Die ersten beiden Tage des Trainings wurden von Martine Tobe und Alma Bezemer von FICE Niederlande durchgeführt, wobei sie 16 TeilnehmerInnen erfolgreich in biografischer Arbeit und experimentellem Lernen schulten. Jeder Teilnehmer erhielt ein offizielles Lifebook for Youth Handbuch sowie das Lifebook für Kinder. Die beiden zukünftigen Trainerinnen (Beth Odingo und Elisha Ochieng, Mitglieder von Make Me Smile Kenia) trainierten an den verbliebenen zwei Tagen die zweite Gruppe von 17 Personen unter der Leitung von Alma Bezemer. Insgesamt 33 Personen von FICE-Kenia und Make Me Smile Kenya wurden erfolgreich ausgebildet. Nach der Schulung erhielten die TeilnehmerInnen Feedback und jeweils fünf Lifebooks, um mit fünf Kinder innerhalb von drei Monaten daran zu arbeiten. Diese drei monatige Phase ist der praktische Teil der Ausbildung. Zum Ende der theoretischen Trainingstage erhielten alle Teilnahmezertifikate.

Zusammengefasst – ein voller Erfolg

Wir sind stolz auf die 33 TeilnehmerInnen, die die theoretische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und hoffen auf ihren Erfolg im praktischen Teil des Kurses (Arbeit mit 5 Kindern), um Lifebook Coaches zu werden.  Darüber hinaus sind wir stolz auf die beiden Trainer – unter der Leitung von Alma Bezemer. Wir als Make Me Smile-Kenya sind stolz darauf, Partner in der Ausbildung gewesen zu sein und als offizieller Lifebook-Anbieter in Kenia zertifiziert zu sein. Wir glauben, dass die Einführung des Lifebook wie ein Frühling sein wird, der eine Quelle der Hoffnung und Veränderung für unsere Kinder in Kenia sein wird. Das Lifebook wird in Verbindung mit unseren Safe Park-Aktivitäten die Emotionen, Gefühle, Wünsche und Ziele der Kinder als positiver Impuls unterstützen, das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein verändern und die Sorgen der Kinder, hoffentlich nicht nur mindern, sondern auch beseitigen.

Die Trainerinnen, Martine Tobe and Alma Bezemer von „Lifebook for Youth“, und Simon Otieno, von Make Me Smile Kenya