Anjiko

Anjiko ist ein 19-jähriges Mädchen und lebt mit ihren Eltern und zwei Cousinen in Esibouye, in der Nähe von Kisumu. Sie leidet an Blindheit, Taubheit, Stummheit und enormen physischen Einschränkungen. Eine spezifische Krankheit konnte nicht diagnostiziert werden.
Die ersten Anzeichen ihrer Krankheit tauchten vor neun Jahren auf, nach dem Tod ihrer Schwester. Die Krankheit erschien Schritt für Schritt. Zunächst fiel es ihr schwerer zu sprechen und heute kann sie bloß noch ein paar stöhnende Laute von sich geben. Mit 14 Jahren hatte sie schlussendlich alle genannten Symptome und leidet bis heute darunter.
Make Me Smile wurde 2008 auf Anjiko aufmerksam und begannen sie und ihre Familie durch medizinische Betreuung und mit Grundbedürfnissen zu unterstützen. Aufgrund einer Physiotherapie ist sie heute in der Lage alleine zu essen. Make Me Smile half Anjikos Mutter ein kleines Business aufzubauen und verkauft nun Mandazi an einem Stand in der Nähe ihres Hauses.